Probenstart für lustvolles Sommertheater

Thüringer Bauernhäuser als Ort erotischer Verwicklungen und Spielwiese der Fantasie

von theater-spiel-laden
Auch dieser Balkon des malerischen Freilichtmuseums in Rudolstadt wird zur Kulisse für die Komödie „Quer durch den Garten“ von Alan Ayckbourn. (Foto: Alexander Stemplewitz)

Im theater-spiel-laden haben die Proben für die Komödie „Quer durch den Garten“ von Alan Ayckbourn begonnen, die am 22. Juli als Sommertheater im Hof der Thüringer Bauernhäuser Rudolstadt Premiere haben wird. „Dieses Stück ist ein wahrhafter Sommernachtstraum mit einem Garten als Hauptort erotischer Verwicklungen und Spielwiese der Fantasie“, schwärmt der Regisseur Michael Dissmeier. Schwarzer englischer Humor und eine irrwitzige Dramaturgie machen den unverwechselbaren Schreibstil des berühmten Autors aus. Die Abgründe scheinbar aufgeklärter Bürgerlichkeit werden wie mit einem Skalpell freigelegt. „Deutschlands ältestes Freilichtmuseum bietet eine optimale Kulisse für diese lustvolle Inszenierung im Grünen“, informiert der Leiter des theater-spiel-ladens Frank Grünert. Casanova Norman (Oliver Bergmann) verwandelt den romantisch-verwilderten Garten, in dem die Verwirrungen dieser turbulenten Komödie stattfinden, in ein wahres Tollhaus. Denn Norman hat ein sehr spezielles Problem: er kann keine Frau unerobert lassen, auch nicht in seiner eigenen Familie.

Er hat sich mit seiner Schwägerin Annie (Maria Böhme) im Geheimen verabredet, am Wochenende in ein Hotel zu fahren. Annie, die jüngere Schwester seiner Frau Ruth (Michelle Baumert), ist noch unverheiratet und lebt zusammen mit der pflegebedürftigen Mutter im Elternhaus, einem in die Jahre gekommenen, kleinen Landsitz. Annie hat ihren älteren Bruder Reg (Frank Grünert) mit dessen resoluter Frau Sarah (Ursula Jahn) gebeten, sie im Haus zu vertreten und die Mutter am Wochenende zu pflegen. Reg geht allerdings davon aus, dass Annie endlich mit Tom (Dominik Möckel) verreisen will, einem schüchternen jungen Tierarzt, der sie seit Jahren anhimmelt, sich jedoch noch nicht die kleinste Annäherung gestattet hat. Als herauskommt, dass Annie statt seiner mit Norman wegfahren will, bricht das Chaos aus. Doch nicht das erhoffte moralische Strafgericht über den freizügigen, kindisch-anarchisch-verspielten Norman findet statt, sondern die bürgerliche Fassade der ganzen Familie bröckelt vor sich hin.

Terminübersicht

Freitag
Samstag
Freitag
Samstag
Samstag
Sonntag
Samstag
Sonntag

Zurück